Design Sprint

– SPRINTEN SIE ZUM ERFOLG –

inner-banner
  • Wir sind für alle da!

Ihr Sprint zum Erfolg

„Einer der erfolgreichsten Wege ist: schneller zu lernen als die Anderen.“

 

Ein Design Sprint will einen ganzen Entwicklungsprozess verkürzen und stark komprimieren.

Ein Design Sprint beschleunigt unnötig lange Prozesse und es wird im Team lösungsorientiert gearbeitet.

in Design Sprint ist NICHT die Methode Design Thinking, vielmehr ist es ein fester Prozess, der zum Teil Design Thinking Methoden verwendet.

Ein Design Sprint ist ein ca. 5 tägiges Format zum Testen von Service- & Produktideen. Es werden Ideen formuliert und prototypiert und mit seinem Kunden getestet.

Ein Design Sprint eignet sich für jedes Vorhaben und ist kein Werkzeug ausschließlich für digitale Produkte und Services.

 

Ziel:

Der Design Sprint ist ein empirischer Prozess, bei dem Ideen durch Prototyping und Kundenbefragungen innerhalb von ein paar Tagen noch vor der Umsetzung validiert werden. Es werden also kritische und wichtige Entscheidungen für Produkte, Geschäftsmodelle und Services untersucht. Dadurch sollen u.a. die Kosten für einen Entwicklungsprozess deutlich reduziert werden.

 

Wann macht ein design Sprint Sinn?

  • Neue Sales-, Support- oder Service Konzepte
  • Testen von Geschäftsmodellen
  • Testen von Audience-Kampagnen und Kommunikationsvorhaben
  • Optimierung eigener Prozesse
  • Verbesserung der Customer Journey und Customer Experience
  • Ausarbeitung neuer Features 8Apps, Web Services, …)
  • Digital Product Design

 

Wann macht ein Design Sprint kein Sinn:

  • Sinnfindungen, jeder Sprint benötigt einen klaren Fokus.
  • Detailarbeit, also reine Fleißarbeit, da bring ein Sprint sie nicht zum Ziel.

 

Voraussetzung:

Voraussetzungen können natürlich etwas variieren.

  • Ca 5 Tage: Montag bis Freitag 10:00 – 17:00 Uhr
  • Sprint Team: 5-7 Personen mit einem Entscheider, freigespielt vom Daily Business.
  • Sprint Facilitator: die Moderatoren und Gestalter
  • Fünf Kunden/ Anwender: diese werden an Tag 5 befragt, bzw. mit dem/n Prototypen konfrontiert.
  • Dinge ausprobieren wollen/ ergebnissoffen sein und ergebnisoffen sein 😉
  • Gute Umgebung und Ausstattung.

 

Wie funktioniert es:

Unter Zuhilfenahme von Team- und User-/Kunden- / Audience- Inputs soll in kürzester Zeit ein Produkt, Service, Strategie weiterentwickelt und Richtung Realisierung geführt werden. Unter Zeitdruck, mit Teamarbeit und Außen-Feedback, durch weglassen des klassischen Brainstormings bei der Ideen-Entwicklung, wird Platz für individuelle Herangehensweisen geschaffen. Der Design Sprint ist ein sehr guter Prozess um in kleinen Gruppen schnelle und messbare Ergebnisse zu erzielen.

Die 5 Schritte eines Design Sprints sind:

  1. Montag: das Ziel verstehen
  2. Dienstag: Ideen sammeln
  3. Mittwoch: Die Richtung entscheiden
  4. Donnerstag: Prototyp bauen
  5. Freitag: Mit Nutzern testen

 

Die optimalen Sprintteilnehmer:

  • Der/ Die Betroffene
  • Der/ Die Verantwortliche
  • Der/ Die Experten
  • Der/ Die Macher
  • Der/ Die Bedenkenträger
  • Der/ Die Erfahrene

 

Fragen?

Fragen sie uns gerne völlig unverbindlich. Wir kommen auch gerne, selbstverständlich kostenlos zu einem Informationsgespräch zu ihnen.

Fragen sie uns nach einem Seminardesign oder besuchen hier die Infoseite um weitere Details zu erfahren.

Über unseren Blog erfahren sie laufend Neuigkeiten zu den verschiedensten Methoden und MindSets.

 

Wir freuen uns auf sie! Fragen sie uns!

 

 

WE'D LOVE TO HEAR FROM YOU