BUSINESS

AUFSTELLUNGEN

– HÖREN SIE AUF IHR BAUCHGEFÜHL! –

inner-banner

Sind Sie „gut aufgestellt“?


Die richtige Entscheidung zu treffen ist in der heutigen Wirtschaft nicht nur eine Überlebensfrage für das Unternehmen, sondern oft auch eine Frage der persönlichen Existenz.

Was wäre, wenn sich einmal Ihre Produkt und Zielgruppe miteinander unterhalten würden? Was würde die neu avisierte Käuferschicht zur neuen Marke sagen und wie kommen die einzelnen Kommunikationskanäle mit dem Kunden klar? Welche Kommunikationsstrategie punktet bei den Kunden und mit welchem Produkt? Macht es einen Unterschied ob ich meine Zielgruppe mit Produkt A oder B anspreche und was sagen meine Kunden zum vorgesehenen Pricing?

Die Information

• Alles was ein System darstellt, kann aufgestellt werden.

• Aufstellen ist kein Rollenspiel, sondern die Vertreter gehen in eine zugewiesene Rolle, übernehmen diese und reagieren darauf

• Die gewonnenen Lösungsbilder können als Entscheidungshilfe verwendet werden

Aufstellungen und die Wissenschaft

„Aufstellungen sind aus wissenschaftlicher Sicht eine hochinteressante Methode, um komplexe Systeme sichtbar zu machen. Die Elemente des Systems können Sie meistens direkt sehen, die Beziehungen, die diese haben, nur indirekt. Statt über Beziehungen zu reden, stellen Sie Beziehungen auf.“, Prof. Georg Müller-Christ, Universität Bremen.

Franz Ruppert von der FH München hat am internationalen Aufsteller-Kongress in Köln, via EEGs die Resonanz zwischen echten Klienten und Stellvertretern gemessen und eine markante Resonanz zueinander festgestellt.

Über die European Marketing Academy (EMAC) untersuchte Wim Jurg die Anwendung der systemischen Aufstellungen anhand von Branding-Konstellationen in Bezug auf Zuverlässigkeit, Gültigkeit und Einfachheit in der Anwendungen und der Kategorie Zeit. Das Ergebnis nach 22 untersuchten Markenartikel und 50 Markenexperten zeigt eine enorm große Akzeptanz der Ergebnisse und etablierte international Aufstellungen als seriöses und sinnvolles Planungsinstrument.

Die Universitäten Witten/ Herdecke und Hildesheim, Dr. Peter Schlötter und Prof. Fritz B. Simon, beschreiben die erfolgreiche Veränderung des Blickwinkels bei systemischen Business-Aufstellungen für einen neuen, unkomplizierten Perspektivenwechsel als äußerst effizient und hilfreich.

Die Oxford University unter Prof. Sheldrake greift das Thema des Kollektiv- und Impulswissens auf, verbindet Aufstellungen mit der Quantenphysik und Psychologie und sieht darin das kommende Analysetool der Zukunft.

Was zeigt eine Aufstellung?

Das Werkzeug Systemische Aufstellungen hilft nicht nur bei Management- und Organisationsaufstellungen komplexe Systeme, ihre Zusammenhänge und unsichtbare Dynamiken sichtbar zu machen, auch für die Bereiche Marketing, Kommunikation, Marken oder Produkte erzeugt es Durchblick.

Als Simulation einer Ist-Situation kann eine Aufstellung als Indikator dienen, der aufzeigt wie ein „System“ – Umfeld, Markt, Kunden, Produkt etc. auf gewisse Entscheidungen oder Handlungsalternativen reagiert.

Lassen wir die Syseme miteinander reden!

Wie läuft eine Aufstellung ab?

• sie haben eine Anliegen und eine Fragestellung

• über lösungsorientierte Fragen wird das Thema herausgearbeitet

• der Fragesteller sucht sich Stellvertreter oder Repräsentanten für die im System Beteiligten aus (Ist-Situation)

• die Stellvertreter werden vom Fragesteller nach dessen Impuls im Raum platziert und in Beziehung zu einander gestellt“.

• die Stellvertreter begeben sich in ihre Rollen z.B. Kunde, Markt, Produkt, Kommunikation etc. und geben Verhaltens- und Kommunikationsimpulse an den Fragesteller weiter.

• kommt es zu Veränderungen einzelner „Positionen“ der Repräsentanten – so kommt es wie in einem Mobile zu Veränderungen im gesamten System

• über die Aussagen der Repräsentanten zu den einzelnen Positionen bzw. Veränderungsschritte können Rückschlüsse auf verschiedene Handlungsalternativen gezogen werden

• es entstehen Situations-Lösungsbilder nach aktuellen Vorgaben der Ist-Situation, die mögliche Lösungen oder Handlungsalternativen für die Praxis aufzeigen.

Ihr Nutzen

Um ein Unternehmen auf die Marktsituation auszurichten, ist es nötig, die Bedürfnisse der Kunden/des Marktes zu kennen und sie in die Entscheidungen zu Produkten, Preisen, Vertrieb. Kommunikation etc. mit einzubeziehen.

• Marketing-Aufstellungen machen Einfluss-Faktoren sichtbar, die bisher nicht wahrgenommen wurden (“blinde lecken”).

• Marketing-Aufstellungen geben Aufschluss darüber, wie Kunden ein Produkt/ ein neues Angebot/ eine Dienstleistung/ eine Marke wahrnehmen

• wo mögliche Ursachen für Störungen in der Kommunikation und Wahrnehmung liegen

WE'D LOVE TO HEAR FROM YOU