DESIGN THINKING – Nachhaltige Ideen aus Kundensicht!

Posted on Dezember 2nd, 2017 by Der Business-Designer/ Dr. Bernhard G. Förg

Design Thinking als ein Katalysator für Innovationen. Bedeutet zu Denken wie ein Designer – abgewandelt wie ein Kunde, Wähler, Bürger. Design Thinking kann die Art & Weise verändern wie Produkte, Dienstleistungen, Strateien und Zukunftsvisionen entwickelt werden. Heutzutage entwickeln Designer aufbauend auf Kundenbedürfnisse.

 

VARIANTEN:
* Service Design
* Produkt Design
* Sales Design
* Nachhaltigkeits Design
* Gesellschafts (GOV) Design

DESIGN – JAMs:
* Eine Fragestellung mehrere Teams.
* Kann als Wettkampf gestaltet werden –
(z.B. beste Idee).

 

Der Nutzen:

– Zeitgemäßes Tool für Ideensammlungen.
– Die Ideen werden vorgetestet.
– Einbindung verschiedener interner/externer Partner möglich.
– Kann auch für Teambuilding & Employerbranding verwendet werden.
– Es macht Spaß!
– Über Minifilme wird die Idee kompakt und jederzeit leicht abrufbar.
– Neue Sichtweisen und Perspektiven.
– Wissenschaftlich erprobt, angewandt in internationalen Konzernen.
– Ministerien und NGOs weltweit setzen diese Methode ein.

 

Design Thinking ist ein iterativer Prozess in sechs Phasen:

1. VERSTEHEN
2. BEOBACHTEN
3. SICHTWEISE DEFINIEREN
4. IDEEN FINDEN
5. PROTOTYPEN ENTWICKELN
6. TESTEN

 

Sie möchten mehr erfahren, in unserem BLOG werden wir laufen über neu Sichtweisen in Design Thinking nd Service-Thinking berichten.

Weiter ausführliche Informationen finden sie auf unserer Homepage unter INFOS, oder fragen Sie uns doch einfach – wir freuen uns auf Sie!

Leave a Reply

WE'D LOVE TO HEAR FROM YOU